mitteilungen

Aufwachen und mitgestalten

449_Titel


Es gab Zeiten in unserem Land, da waren wach werden, nachdenken und vor allem Widerstand leisten mit Gefahr für Leib und Leben verbunden. Heute jedoch leben wir in einer Staatsform, die Mitgestaltende nicht Schlafwandelnde braucht. Dennoch werden wir nicht wach und aktiv. Aus Bequemlichkeit? Denkfaulheit? Desinteresse? Oder fehlt uns einfach der Glaube? Auch der Glaube daran, dass unser Tun einen Unterschied macht in der Welt?    >>> Weiterlesen

 
Weltgebetstag 2012

Vielfalt und Wandel

Malaysias Frauen suchen ihren Weg


Die Einkäufe sind schnell verstaut. Shakuntala Abrams beginnt, Gemüse klein zu schneiden, Hähnchenfleisch zu braten und Reis in denelektrischen Dämpfer zu füllen. In Kürze erwartet die Teilzeit-Lehrerin Ehemann und Sohn zum Abendessen. Später werden die Männer die Küche in Ordnung bringen. Ihre Schwiegermutter findet es unmöglich, dass der Haushalt bei ihr – wie bei vielen anderen modernen Frauen in Malaysia - keine Priorität hat.    >>> Weiterlesen

>>> Informiert beten – betend handeln: Weltgebetstag der Frauen

 
Aktuell

Eske Wollrad neue Geschäftsführerin der EFiD

eske_web"Vielfalt ist Stärke und Zukunftschance der Kirche"


Die Theologin Eske Wollrad ist neue Geschäftsführerin der EFiD.  "Kirche hat Zukunft", versicherte sie bei ihrer Einführung, "weil sie sich breit aufstellt und auch übergemeindliche Angebote bereithält." Wollrad promovierte zu afro-amerikanischer feministischer Theologie. Sie ist Nachfolgerin von Beate Blatz, die den Verband bis zum vergangenen Jahr hauptamtlich leitete.    >>> Weiterlesen


 
KirchenPolitik

Homo-Ehe im Pfarrhaus


Die sächsische evangelische Kirche will ihre Pfarrhäuser für homosexuelle Paare öffnen. Pfarrerinnen und Pfarrern in eingetragenen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften soll künftig in Einzelfällen gestattet werden, im Pfarrhaus zusammenzuleben, teilte die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens mit.    >>> Weiterlesen

 
JL 2012_Doppelkarte_Detailansicht Teaser Web
Jahreslosung 2012

"Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig"

Eine wahrhaft entlastende Aussage steht über dem Jahr 2012. „Lass dir an meiner Gnade genügen, denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig“ lautet die Jahreslosung 2012, die im 2. Korintherbrief, Kapitel 12, Vers 9 steht. Wer sich das zu Herzen nimmt, kann aufatmen. Denn das heißt doch: Nicht ich allein muss alles schaffen.    >>> Weiterlesen

 
Aktuell

EFiD fordert Umsetzung der Berliner Erklärung


Die in der Berliner Erklärung geforderte gleichberechtigte Beteiligung von Frauen an den Entscheidungsprozessen in den Führungs- und Kontrollgremien der Wirtschaft wird von EFiD ausdrücklich unterstützt. „Wir fordern die politischen Parteien auf, sich auf eine gemeinsame parlamentarische Initiative zu verständigen, um dieses Ziel zu erreichen“, betont EFiD-Vorsitzende Ilse Falk.    >>> Weiterlesen

 
Arbeitshilfe zum Weitergeben
ahzw_01_2012_cover_web

Heimat Europa


2000 Jahre europäischer Geschichte sind zwei Jahrtausende Kriegs- und Katastrophengeschichte. Es sind aber auch zwei Jahrtausende Einigungsgeschichte. Kleiner geworden sind die Probleme im Zeitalter der Globalisierung nicht. Damit europäische Einigungspolitik erfolgreich sein kann, braucht es aber vor allem eins: den Willen der Menschen, Europa zu ihrer Heimat zu machen.   >>> Weiterlesen

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 20 von 30