Studientag Organspende

Der Tod ist auch eine kulturell definierte Größe


Dass der Tod nicht nur ein biologisches Widerfahrnis ist und Hirntote Sterbende und nicht Tote sind, wurde auf dem Studientag der Evangelischen Akademie Hofgeismar, der Evangelischen Kirchen von Kurhessen-Waldeck und den Evangelischen Frauen in Deutschland deutlich. Diese Fragen und Einschätzungen haben besondere Relevanz für die Organspende und seien bisher nicht ausreichend öffentlich diskutiert wurden. Dass die evangelische Kirche ihre Kompetenz in diesen Grenzfragen des Lebens stärker einbringen müsse, betonten EFiD-Vorsitzende Susanne Kahl-Passoth und der kurhessische Bischof Martin Hein, der auch Mitglied des Deutschen Ethikrates ist.   >>> Weiterlesen