Spende muss Spende bleiben

Die Evangelischen Frauen in Deutschland lehnen Widerspruchslösung ab

Morgen wird im Bundestag über eine Änderung des Organspendegesetzes und die sogenannte Widerspruchslösung abgestimmt. Die Evangelischen Frauen in Deutschland setzen dagegen: "Spende muss Spende bleiben. Niemand hat ein Recht auf die Organe eines anderen Menschen, wohl aber das Recht auf umfassende Information und darauf, selbst zu entscheiden. Und alle haben das Recht auf Zweifel und Nicht-Entscheidung - dieses wird ihnen durch die Widerspruchslösung genommen."

>>> Pressemitteilung lesen


 
Evangelische Frauen in Deutschland trauern

Wir trauern um Brunhilde Fabricius


Brunhilde Fabricius ist am 25. November 2019 im Alter von 88 Jahren verstorben. Von 1981 bis 2003 hat sie als Vorsitzende unsere Mitgliedsorganisation Deutscher Evangelischer Frauenbund geführt. In dieser Zeit engagierte die Kirchenrätin aus Kassel sich in zahlreichen Ämtern auch über ihren eigenen Verband hinaus in Kirche und Gesellschaft. Die Sichtweisen und Interessen der evangelischen Frauen brachte sie unter anderem als Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, als Mitglied in der Synode der EKD und in Gremien und Einrichtungen der Diakonie in die jeweils aktuellen kirchlichen und gesellschaftspolitischen Diskurse ein.

>>> Weiterlesen


 

cover frauensonntag 2019-web-klein-quer

Nachlese - Radiogottesdienst bundesweiter Evangelischer Frauen*sonntag 2019

"Du bist schön"


Schön war er - unser Auftakt zum bundesweiten Evangelischen Frauen*sonntag 2019! Am 5. Mai, dem Sonntag Misericordias Domini, übertrug der Deutschlandfunk den Festgottesdienst mit dem Titel: "Du bist schön" live aus der Christuskirche in Hamburg-Eimsbüttel. Die Predigt hielt Pastorin Susanne Senkstock. Der musikalische Bogen reichte von Gerhard Tersteegen bis Sarah Connor. In der Hauptrolle: ein Dialog aus dem Hohelied. Vorbereitet wurde der Gottesdienst von den Kolleginnen, aus deren Feder auch die diesjährige Arbeitshilfe Frauensonntag stammt. 

>>> Weiterlesen

>>> zum Gottesdienst

 

banner_tagesimpuls

Aktuelle EFiD-Informationen

Newsletter

Für alle, die an frauenrelevanten Themen in Kirche, Politik und Gesellschaft interessiert sind.    >>> zum Newsletterarchiv

 
Ein großer Schritt nach vorn

Evangelische Frauen begrüßen Unterstützungsmaßnahmen für Betroffene sexualisierter Gewalt im kirchlichen Bereich


Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland zeigt Entschlossenheit bezüglich der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im kirchlichen Bereich. Doch das ist nur ein Anfang, denn auch die Landeskirchen sind nun gefordert.

>>> Pressemitteilung lesen


 
logo organspende.hoch4c
EFiD-Kampagne Organspende.entscheide ich.

Organspende braucht einen anderen Ausweis


Umfassende Aufklärung zu allen Fragen rund um die Organspende fehlt. Informierte, freie, selbstbestimmte Entscheidung ist so nicht möglich. Bei uns finden Sie diese Informationen, die es Ihnen ermöglichen, frei von Druck Ihre eigene Entscheidung zu treffen. Für oder gegen die Bereitschaft, Organe zu spenden.  >>> Mehr über die EFiD-Kampagne erfahren

 
EFiD plädiert für Kindergrundsicherung

Kinderarmut ist nicht alternativlos


Die Zahl der von Armut betroffenen Kinder in Deutschland ist erheblich höher, als bisher angenommen. „Die vom Kinderschutzbund genannte Zahl von 4,4 Millionen armutsbetroffener Kinder beschämt mich. Wir leben in einem reichen Land und können unsere Kinder nicht vernünftig erziehen und ausbilden oder sogar ernähren?“, fragt sich Susanne Kahl-Passoth. Über das Ausmaß der Kinderarmut in Deutschland dürfe nicht länger hinweggesehen werden. Es sei mehr als deutlich, dass die bisherigen Transferleistungen und Steuerbegünstigen nicht geeignet seien, allen Kindern in Deutschland Bildung und Teilhabe zu ermöglichen.    >>> Weiterlesen

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 33